Der Wald

Marque Bretagne

Vom Wald zur legende

Der Wald von Paimpont in Hochbretagne (Frankreich) ist Schauplatz zahlreicher wirtschaftlicher und touristischer Aktivitäten: Forstwirtschaft, Fischerei, Jagen, Wanderungen und Spaziergänge.

Der Standort wurde in Frankreich in die Inventarliste ökologisch wertvoller Landschaften (ZNIEFF) aufgenommen und bietet einen außergewöhnlichen Reichtum an Tier- und Pflanzenarten, die es zu schützen gilt. Trotz des schwierigen Bodens, der durch Gesteinsbrocken und roten Schiefer charakterisiert ist, konnten Jahrhunderte alte Bäume Wurzeln schlagen … in einer Erde, die ebenso fruchtbar ist wie die Vorstellungskraft der Einheimischen.

Zahlreiche wundersame Gestalten werden mit diesem weltberühmten Wald in Verbindung gebracht. Das kleine Waldvolk fühlt sich hier besonders wohl (Korrigans, Feen und Hexen). Diese schelmischen und schlauen Fabelgestalten begleiten Sie im Wald auf Schritt und Tritt …

Seit dem Mittelalter sind verschiedene Brunnen von Brocéliande für ihre heilenden, magischen oder teuflischen Eigenschaften bekannt. Ihr Ruf reicht weit über die Grenzen Aremoricas hinaus und inspirierte die größten Autoren der Heldenliteratur. Zahlreiche arturische Heldentaten spielten sich im sagenumwobenen Brocéliande-Wald ab.

Download der Frühjahrs-/SommerkarteDownload der Herbst-/Winterkarte

Download der Karte für barrierefreien Zugang